Mitarbeiterbindung – Flexible Arbeitszeitmodelle

Mitarbeiterbindung – Flexible Arbeitszeitmodelle

Unternehmen haben es immer schwerer, gute Mitarbeiter zu finden. Der Wettbewerb ist groß und so rückt die Mitarbeiterbindung immer mehr in den Fokus. Denn wenn es schwieriger wird, neue Talente zu finden, ist es umso wichtiger, gute Mitarbeiter zu motivieren und zufriedenzustellen und damit viele Jahre zu halten.

Zum Arbeitsplatz pendeln, seiner Familie gerecht werden, gleichzeitig Karriere machen, produktiv sein und bei allen Anforderungen die Motivation und den Spaß für die Arbeit nicht verlieren. Das klingt für viele Arbeitnehmer eher nach einem Traum als nach Realität. Doch viele Unternehmen sind bereits dabei, diesen Traum wahr zu machen – mit modernen Arbeitszeitmodellen. Sie geben Arbeitnehmern die Chance, die Aspekte der modernen Lebenswelt miteinander zu vereinbaren.

Teilzeit

Das Arbeiten in Teilzeit bedeutet grundsätzlich eine verkürzte Arbeitszeit. Diese kann auf alle Tage des Monats aufgeteilt werden oder auch an einigen Tagen des Monats in Vollzeit abgeleistet werden. Das Modell eignet sich vor allem für Betriebe mit Auftragsschwankungen, die mit Teilzeitstellen aufgefangen werden. Dem steht ein höherer Verwaltungsaufwand gegenüber. Gleichzeitig steigert sich jedoch die Arbeitgeber-Attraktivität, da Arbeitnehmer von den flexiblen Arbeitszeiten durch die bessere Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf profitieren.

Gleitzeit

Die Gleitzeit ist meist um eine feste Kernarbeitszeit gelegt. Sie ermöglicht es Beschäftigten, Beginn und Ende ihrer Arbeitszeit in einem definierten Zeitrahmen flexibel zu wählen. Dieses Modell kann einen höheren Abstimmungsaufwand im Betrieb bedeuten, besticht aber vor allem auf Arbeitnehmerseite durch Flexibilität und eine größere Selbstbestimmung der Arbeitszeit.

Home-Office

Gerade die Digitalisierung macht es möglich: das Arbeiten von zuhause. Besonders für Beschäftigte, die viel unterwegs oder in ihrer Familie sehr eingespannt sind, eignet sich das Arbeitszeitmodell, weil es zeitliche und räumliche Selbstbestimmung erlaubt. Das Unternehmen sollte jedoch mit einem größeren Koordinations- und Organisationsaufwand rechnen, sobald der Angestellte nicht ständig vor Ort ist.

Funktionszeit

Als Funktionszeit wird eine Variation der Gleitzeit bezeichnet, bei der keine Kernarbeitszeit existiert. Das Modell baut auf der Funktionsfähigkeit des Arbeitsplatzes auf. Es ist vor allem dann ein guter Ansatz, wenn sich die Arbeitnehmer gegenseitig in ihren Aufgabenbereichen vertreten können. Daher wird dieses Arbeitszeitmodell oft im Sozialwesen, der Verwaltung und dem Dienstleistungsbereich genutzt. Flexibilität ist auch hier ein großer Pluspunkt, kann jedoch nur durch funktionierende Teamarbeit erreicht werden.

Fazit

Die Entwicklungen der Moderne stellen Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. Die verschiedenen Arbeitszeitmodelle bieten dabei eine gute Möglichkeit, sowohl den wachsenden Anforderungen von Arbeitnehmern als auch denen des Marktes zu begegnen. Dabei ist es immer eine individuelle Entscheidung, welches der Arbeitszeitmodelle für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist. Fakt ist, dass moderne Arbeitszeitmodelle ein großer Pluspunkt für motiviertere Mitarbeiter darstellt und maßgeblich zu einer positiven Unternehmenskultur beiträgt.

Planen, erfassen und verarbeiten der verschiedenen Arbeitszeitmodelle

Die Flexibilität stellt erhöhte Anforderungen an Ihre Mitarbeiter bezüglich Selbst- und Zeitmanagement. Daher kann es sinnvoll sein, eine interne Schulung anzubieten, um die Umstellung so einfach wie möglich zu gestalten und Ihren Mitarbeitern das nötige Knowhow zur Verfügung zu stellen, um souverän arbeiten zu können.

Zudem müssen Arbeitnehmer, die zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten arbeiten, koordiniert werden. Flexible Arbeitszeiten müssen gut geplant sein und strukturiert eingeführt werden, damit es zu keinem Chaos kommt. Die Lösung hierfür bietet unsere Software.

HRM Personalmanagement

Das HRM Tool des CM Unternehmensmanagement von ovaSOFT trägt zur Optimierung der Workflows in der Personalabteilung und zur Transparenz der Personalprozesse bei. Die Software unterstützt die HR Prozesse bei Planung, Personalbeschaffung, Personalentwicklung, Betreuung, Organisation und Dokumentation.

Unterschiedliche Wochenstunden, Kernzeiten, Pausenabzüge, Überstundenregelungen, Rundungen, Wegezeiten, Zuschläge usw. sind für das Zeiterfassungs-Tool von ovaSOFT kein Problem. Geben Sie einfach Ihre individuellen Arbeitszeitregelungen und flexible Arbeitszeiten vor.